„Mehr als die Schönheit selbst bezaubert die liebliche Stimmen. Jene zieret den Leib; sie ist der Seele Gewalt.“  Johann Gottfried von Herder

 


Ich bin ein Textblock. Klicken Sie auf den Bearbeiten Button um diesen Text zu ändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

wkw workshop Hochzeitsfotografie

«Jetzt reifen schon die roten Berberitzen»

Eine musikalische Lesung unter dem Motto:

 

Vom Winden……vom Wehen…….und vom Vergehen…

 

„Scheinbar mühelos gelingt es Bernadette Boos, eine Atmosphäre leicht-sinnlich-sinnigen Vergnügens in dem herbstlich dekorierten Stillleben des Theaterraums zu schaffen.“ (Bad Kreuznacher Zeitung)

«Vom (mich) Sammeln und (sich) Los…..lassen»

Mögen Sie Lyrik …………………………………. auch vertont?

Lassen Sie sich gerne vorlesen …………… und besingen?

Lieben Sie Lautmalerisches ……………………. auch leise? 

 

Fühlen Sie sich manchmal vom Winde verweht …………  dann sind Sie hier richtig:

Die Figurenspielerin und Sängerin Bernadette Boos wirbelt mit ihrem lyrisch-gesanglichen Programm das Thema Herbst hauch-zart bis heftig-deftig auf. Mit Gedichten, Haikus, Poems, Balladen, Chansons, alten Volksweisen und Gassenhauern sorgt Bernadette Boos für heiter             bis wehmütige Stimmung und Erbauung. Eingebettet sind die poetischen Häppchen und Gesangsdarbietungen in die Rahmenhandlung des Kinderbuchklassikers Frederick von Leo Lionni.

„Außergewöhnliche Theaterkunst, die wie improvisiert wirkt und in keine Schublade passt. Die überrascht und anregt. Sehenswert!“ (Rhein Main Zeitung)


„Von allen Frauen , deren Charme ich erlegen bin, habe ich hauptsächlich Augen und Stimme in Erinnerung.“ Marcel Proust

wkw workshop Hochzeitsfotografie

Literarisches:

Kurzgeschichten und Gedichte u. a. von Walther von der Vogelweide, Eduard Mörike, Rafik Schami, Ingeborg Bachmann, Joachim Ringelnatz, Kurt Tucholsky, Gottfried Benn, Rainer Maria Rilke, J. W. Goethe, Erich Kästner

Programmdauer: ca. 50 Minuten

wkw workshop Hochzeitsfotografie

Musikalisches:

Herbstliches Volksliedgut, Zupfgeigenhansl, Franz Schubert, Marlene Dietrich, Gustav Mahler, Claire Waldoff, Hannes Wader, the Doors 

Spielidee, Bühne und Kostüme: Bernadette Boos 

Regie: Reiner Engelmann 

Bilder und Szenenfotos: Sergej Raith


„Schläft ein Lied in allen Dingen, die da träumen fort und fort und die Welt hebt an zu singen, triffst du nur das Zauberwort.“               Joseph von Eichendorf